MMag. Florian Wallner ist Vater, seit 2008 BMHS-Lehrer in Wien und seit 2014 Mitarbeiter von ÖZEPS.

Während des Studiums der Wirtschaftspädagogik und Betriebswirtschaft an der WU Wien sammelte er Erfahrungen im Leistungssport. Diese bewegten ihn, sich intensiv mit Peer-Learning an Schulen zu beschäftigen.

2009 initiierte er den Aufbau des Peer-Learning-Programms an der BHAK Wien 10. Dort lehrt er und ist Coach für Peer-Learning und Peer-Mediation.

Über seine Tätigkeit als Pädagoge hinaus arbeitet er als eingetragener Mediator, macht beruflich Erfahrungen mit konstruktiver Bearbeitung von Konflikten, Gewaltprävention, Handlungsoptionen bei Mobbing und beschäftigt sich intensiv mit Mobbingprävention und -intervention auf personenbezogener sowie organisationaler Ebene.

Er berät diesbezüglich Lehrer/innen, Schüler/innen sowie Organisationen. Weitere berufliche Erfahrungen gewinnt er aus einem Lehrauftrag an einer Wiener Fachhochschule. Seine derzeitigen Schwerpunkte sind die Begleitung bei der Implementierung von standortspezifischen Mobbingpräventionsprogrammen und Peer-Learning-Programmen sowie Coaching für Führungskräfte. In seinen Fortbildungsseminaren geht es um Themen zu pädagogischer Beziehungsgestaltung, Kommunikation, Konflikttransformation und Mediation.

Downloads: http://www.oezeps.at/a5965.html