Jahrgang 1951,

Studium der Soziologie und Pädagogik an der Universität Wien.

Mediator,

Sozialarbeiter und Psychotherapeut;

hat seit 1991 etwa 2000 Fälle vornehmlich im Außergerichtlichen Tatausgleich Wien, aber auch in eigener Praxis mediiert.

Ed Watzke ist seit vielen Jahren Trainer, Supervisor und Lehrbeauftragter und beschäftigt sich mit Studien zur Verbindung von Kunst/Poesie und Wissenschaft sowie mit der Entwicklung von innovativen Ansätzen und Methoden für die Mediation.

Nicht zuletzt ist er als Autor mehrerer Bücher in Erscheinung getreten, u.a. von „Wahrscheinlich hat diese Geschichte gar nichts mit Ihnen zu tun… – Geschichten, Metaphern, Sprüche und Aphorismen in der Mediation“ (Forum Verlag Godesberg 2008) und „Äquilibristischer Tanz zwischen Welten: Auf dem Weg zu einer Transgressiven Mediation“ (Forum Verlag Godesberg 2004).