Was ist Mediation?

Mediation ist eine Vermittlungsmethode, die Beziehungen zwischen zwei oder mehreren Beteiligten entscheidend verbessern kann.
Mit Unterstützung eines Mediators/einer Mediatorin wird versucht, ohne Zwang und eigenverantwortlich, eine Konfliktlösung zu erarbeiten. Die MediatorInnen haben dabei keinerlei Entscheidungsbefugnis, sie unterstützen lediglich die Parteien auf der Suche nach maßgeschneiderten Lösungen

Wann macht Mediation Sinn?

Wann macht Mediation Sinn?

Früher habe ich mich mit Euch auseinandergesetzt - heute setze ich mich mit Euch zusammen!“ (Graffito)

Weiterlesen

Mediator/innen wozu?

Mediator/innen wozu?

Die Mediator/innen sorgen für optimalen Voraussetzungen und Rahmenbedingen, damit Konflikte bearbeitet werden können. Sie sind neutral, unabhängig, allparteilich (d.h. alle Beteiligten werden gleich behandelt) und verschwiegen. Die Gespräche sind vertraulich. Mediator/innen geben keine Inhalte bzw. Auskünfte an Außenstehende weiter, auch nicht vor Gericht.

Weiterlesen

Wer eignet sich für eine Mediationsausbildung?

Wer eignet sich für eine Mediationsausbildung?

Menschen, die Konflikte wahrnehmen und sie nicht verdrängen, ...

Weiterlesen

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Die Module wurden von der Akademie für Mediation und Persönlichkeitsbildung entwickelt. Die Zertifizierungen sind anrechenbar auf die Ausbildung zum/r eingetragenen Mediator/in laut ZivMediatG.

Das Curriculum entspricht dem vorgegebenen Curriculum des BMJ für die Ausbildung für Mediator/innen in Österreich.

Weiterlesen

Zertifizierter Peer-Mediator/in für Schulen

Zertifizierter Peer-Mediator/in für Schulen

Peer-Mediator/innen an Schulen können niederschwellige und unmittelbare Interventionen zur Deeskalation und zur Verbesserung des Schul- und Klassenklimas setzen. Zu erlernende Kompetenzen und Inhalte: Mediation (Methode) - Phasen und Vermittlung, Rollenspiele - beobachten (+Feedback), Deeskalationsübungen, Implementierung Gesprächsführung, Teamentwicklung, Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation.

Weiterlesen

Zertifizierter Konfliktlotse für Organisationen

Zertifizierter Konfliktlotse für Organisationen

Konfliktlotsen können niederschwellige und unmittelbare Interventionen zur Deeskalation und zum Konfliktmanagement setzen.

Weiterlesen

Zertifizierter Peer-Mediator/in für Organisationen

Zertifizierter Peer-Mediator/in für Organisationen

Vertiefung der Inhalte des „Zertifizieren Konfliktlotsen für Organisationen“

Weiterlesen

Aufbaulehrgang für Peer-Coaches zum eingetragenen Mediator/in nach ZivMediatG

Aufbaulehrgang für Peer-Coaches zum eingetragenen Mediator/in nach ZivMediatG

Aufbauend auf einen Peer-Coach-Lehrgang an einer Pädagogischen Hochschule in Österreich – mindestens 15 ECTS (Anrechnung), analog dem Curriculum für Peer-Coaches ÖZEPS.

Themen: Recht 40 UE, Wirtschaft und Grundlagen der Selbständigkeit 20 UE, Anwendungsbereiche 30 UE, Techniken 20 UE, Berichte zu den Fallarbeiten, Präsentation der Abschlussarbeit und Prüfungsgespräch 15 UE

Weiterlesen

Aufbaulehrgang für Peer-Mediator/innen zum eingetragenen Mediator/in

Aufbaulehrgang für Peer-Mediator/innen zum eingetragenen Mediator/in

Aufbauend auf dem Zertifikat des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation im Ausmaß von 60 Einheiten + Praxis und Weiterbildung.
Die Ausbildung erfolgt in 2 Zertifizierungsschritten.

Weiterlesen

Lehrgangsleitung an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems: ausschließlich für Pädagog/innen: Modulare Ausbildung zum Coach für Peer-Mediation

Lehrgangsleitung an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems: ausschließlich für Pädagog/innen: Modulare Ausbildung zum Coach für Peer-Mediation

Der Lehrgang ermöglicht es grundlegende Kenntnisse von Konfliktanalyse und -bearbeitung in Theorie und Praxis kennen zu lernen. Folgende Kompetenzen werden erworben:

Weiterlesen

Lehrgangsleitung an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems:  MasterLehrgang für interreligiöse Kompetenz und Mediation

Lehrgangsleitung an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems: MasterLehrgang für interreligiöse Kompetenz und Mediation

Der von einem Team verschiedener ReligionsvertreterInnen entwickelte und geleitete Masterlehrgang setzt sich zum Ziel, den Religionsfrieden zu fördern, in dem umfassende Kenntnisse zu Glauben und Glaubenspraxis der monotheistischen Religionen vermittelt werden.

Weiterlesen