Der Eingang und Parkplatz des Seminarzentrums befindet sich an der Adresse Professor-Peter-Jordanstraße Nummer 56.

Vom Westen kommend:

Fahren Sie nach der Westautobahn auf die S1 – Tunnel Vösendorf – Abfahrt Vorarlberger Allee. Im Kreisverkehr nehmen Sie die 3. Ausfahrt bis zum nächsten Kreisverkehr- dort nehmen sie die 2. Ausfahrt Richtung Vösendorf Mitte. Sie fahren bis zur nächsten Ampel. Dort biegen Sie links in die Ortsstraße ein. Bei der nächsten Möglichkeit – am Eck ist eine Apotheke - fahren sie links in die Professor-Peter-Jordanstraße hinein bis zur Nummer 56.

Vom Süden kommend:

Fahren Sie nach der Südautobahn beim Autobahnknoten Vösendorf auf die S1 – Tunnel Vösendorf – Abfahrt Vorarlberger Allee. Im Kreisverkehr nehmen Sie die 3. Ausfahrt bis zum nächsten Kreisverkehr- dort nehmen sie die 2. Ausfahrt Richtung Vösendorf Mitte. Sie fahren bis zur nächsten Ampel. Dort biegen Sie links in die Ortsstraße ein. Bei der nächsten Möglichkeit – am Eck ist eine Apotheke - fahren sie links in die Professor-Peter-Jordanstraße hinein bis zur Nummer 56.

Aus der Stadt Wien kommend:

Sie nehmen die Badner Bahn bis zur Station Vösendorf Siebenhirten. Von dort geht der Bus bis Vösendorf Zentrum (oder Sie wählen einen 20 minütigen Fussmarsch bis zu unserem Haus) . Von dort gehen Sie an der Kirche und Volksschule vorbei bis zur Jordanstraße. Dort biegen Sie links hinein bis zur Hausnummer 56.

Wenn Sie mit der U-Bahn kommen:

Sie fahren mit der U6 bis Siebenhirten (Endstation). Von dort geht der Bus bis Vösendorf Zentrum (zu Fuß sind es von der U6 ca. 30 Minuten). Von dort gehen Sie an der Kirche und Volksschule vorbei bis zur Jordanstraße. Dort biegen Sie links hinein bis zur Hausnummer 56.

Zugang zum Seminarzentrum:

Unser Seminarzentrum befindet sich in den Räumlichkeiten eines umgebauten Bauernhofs. Das Haus liegt in der Mitte des Grundstückes. Sie müssen durch die Halle durchgehen – dann bitte unbedingt rechts am Weg halten (links befindet sich das private Wohnhaus) – vorbei an einer Kirschlorbeerhecke und dem großen Kirschbaum. Dann sehen Sie den Eingang.