Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer aktuellsten Version.

Anmeldungen

Sie können sich telefonisch, schriftlich, per Fax oder E-Mail in unserem Buchungsbüro in Vösendorf, Ortsstraße 151, anmelden. Da die Teilnehmerzahl für unsere Seminare aus didaktischen und räumlichen Gründen begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die mit Ihrer Anmeldung eingehenden Daten werden für interne Zwecke elektronisch gespeichert.

Absagen

Wenn Sie Ihre Anmeldung  10 Werktage oder weniger vor Seminarbeginn stornieren oder zum Seminar nicht erscheinen, stellen wir Ihnen die volle Seminargebühr in Rechnung.

Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr von 15% der Seminargebühr.

Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie bezahlte Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Gebühren

Die Gebühren für den Besuch unserer Seminare sind nach spätestens 30 Tagen vor Beginn des Seminars/Semesterbeginns fällig. Die Preise verstehen sich exklusive USt da die Akademie für Mediation und Persönlichkeitsbildung GesbR umsatzsteuerbefreit nach § 19 UStG ist.

Durchführungsabweichung

Wir behalten uns vor, den Seminarinhalt zu überarbeiten sowie Termine und Orte zu ändern. 

Copyright

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Trainingsunterlagen oder von Teilen daraus behalten wir uns vor. Kein Teil der Trainingsunterlagen darf ohne schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form - auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung - reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

Urheberschutz

Für die Seminare wird Software eingesetzt, die durch Urheberrecht geschützt ist. Diese Software darf weder kopiert noch aus dem Seminarraum entfernt werden. Die Akademie für Mediation und Persönlichkeitsbildung GesbR übernimmt keinerlei Schadenersatzansprüche, die durch Viren entstehen können.

Haftung und Schadenersatz

Wir haften für die von unseren Referent/innen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden - gleich aus welchem Rechtsgrund - einmalig bis zu einem Gesamtbetrag in der Höhe der Gesamtvergütung, höchstens jedoch insgesamt bis zu einem Betrag von € 25.500,-. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Für Schäden von Seminarteilnehmer/innen übernehmen wir keinerlei Haftung.

Eingetragene Warenzeichen

Die Akademie für Mediation und Persönlichkeitsbildung GesbR übernimmt keine Gewähr dafür, dass die erwähnten Produkte, Verfahren und sonstige Namen frei von Schutzrechten sind.